LRC SMALL LPG Überfüllsicherung für Flüssiggas

German

1, Grenzwertüberwachung:

Das LRC Small/Gas - System überwacht automatisch den Grenzwert des Behälters.

2. Automatische Schließen der Auslass- Ventils.

Bei Erreichen der zulässigen Füllmenge wird die Befüllung durch den Kontakt des Flüssiggases mit dem Grenzwertgeber (DE) automatisch gestoppt.

3. Direkter Befüllstopp / Neustart :

Der Tankwagenfahrer kann bei Bedarf sofort unter Benützung des Zusatzhandsenders oder direkt auf dem LRC-Small Handsender die Befüllung unterbrechen /stoppen oder die Drehzahl regeln. Die Befüllung kann ebenso direkt auf den LRC-Small Handsender bzw. auf dem Zusatzhandsender wieder gestartet werden.

4. Dead Man Funktion:

In Ländern, in welchen ein Grenzwertgeber im Tank nicht vorgeschrieben und nicht vorhanden ist, wird die Funkabfüllsicherung mit der EX-Funkfernsteuerung LRC-Small/Remote wahrgenommen. Es wird die Totmann Funktion vom Bediener durch Tastenkombination aktiviert (Totmannzeit kundenspezifisch einstellbar). Bei Erreichen des vorgeschriebenen Füll- Limits wird das Ventil am Tankwagen geschloßen und die Befüllung wird automatisch beendet.

 

Folgende Funktionen können mit dem LRC-Small Handsender bzw. mit der Zusatzfernsteuerung wahrgenommen werden:

  • Motor Start/Stopp
  • Befüllung Start/Stopp
  • Drehzahlregelung
  • Befüllungsunterbrechung und -neustart
  • Schlauchtrommelab- und –aufrollen
  • Totmannbetrieb
  • ANA Funktion (DE)
  • Automatischer Füllstopp

Vorteile:

  • 100% Überfüllschutz
  • Alle Fernsteuerfunktionen in einem System integriert
  • GWG-Funktionsprüfung
  • Kein Einsatz von Kabel
  • Schneller Abladen erhöht die Effektivität der Tankfahrzeuge
  • Bessere Auslastung der Tankfahrzeuge, da pro Abladevorgang effektiv Zeit gespart wird
  • Einfacheres Handling und Komfort für den FahrerZertifikate
  • ATEX-Zertifikat: TÜV-A Ex-00.ATEX.0001X,
    Klassifizierung LRC-Small/Gas und LRC-Small/Batt:
    II2(1)G EEx ib[ia] IIB T4
  • CE-Konformität: konform nach EN 55011/1998, EN50082-2, Richtlinie 95/54/EG
  • Funkmodul: konform nach EN 300 220-1, geprüft durch Senton Deutschland

Weitere Bauteilkennzeichnungen:

  • VdTÜV-Bauteilkennzeichen TÜ-AGG 340-01
  • VdTÜV-Bauteilkennzeichen ÜS1.06-50 Flüssiggas
  • EU-vorgeschriebene EWG-Typengenehmigung für KFZ-Elektronik: e12 02 0094

Kontakt

  • Security & Electronic Technologies GMBH
  • Head Quarter/Entwicklung/Vertriebskoordination
  • Aumuehlweg 3/1
  • A-2544 Leobersdorf
  • ÖSTERREICH/AUSTRIA
  • Tel: +43 2256 20177
  • Fax: +43 2256 20177-11
  • office@secu-tech.at